Praxis Dr. med. Friedhelm Kuhlmann M.A. - Orthopädie mit Naturheilverfahren in Köln

Pulsierende Magnetfeldtherapie

Die Pulsierende Magnetfeldtherapie führt zu einer Anregung des Knorpel- und Knochenstoffwechsels und zu einer Aktivierung des biologischen Heilungsprozesses in verschlissenen Gelenken und unterstützt somit ebenfalls den Knorpel- und Knochenaufbau.

Bei dieser völlig schmerzfreien Behandlungsmethode werden die entsprechenden Gelenke in einer Rundspule mit 60 cm Durchmesser gelagert und dem Pulsierenden Magnetfeld ausgesetzt.

Neben den großen Extremitätengelenken können so auch die kleinen Wirbelgelenke an Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule sowie Finger- und Zehengelenke behandelt werden.

Die Pulsierende Magnetfeldtherapie ist gerade in der letzten Zeit eine der innovativsten und erfolgversprechendsten Therapiemethoden in der Orthopädie, was sich auch in einer Vielzahl von Pressemitteilungen über diese moderne Behandlungsweise widerspiegelt.

Weiterhin kann durch Aktivierung des Knochenstoffwechsels auch bei der Osteoporose ein positiver Effekt erzielt werden.